Lauffen erleben

Lauffen erleben

Stadt­führungen

Lauffen a. N. bei einer Stadtführung kennen lernen

Die Lauffener Stadtführer zeigen mit viel Liebe und Begeisterung die wichtigsten Wahrzeichen und schönsten Plätze der historischen Weinstadt am Neckarufer und bringen Ihnen so die Lebensart der Württemberger und die Schätze der Stadt näher.

 

Die Tourist-Information vermittelt auch Ihrer Gruppe gerne einen Rundgang entlang der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten.  Begleitet werden die Stadtführungen in Lauffen a. N. von speziell ausgebildeten Stadtführerinnen und Stadtführern.

 

Suchen Sie sich einfach eine der unten beschriebenen Touren aus oder setzen Sie die Schwerpunkte individuell mit Ihrem jeweiligen Gäste-Führer oder ihrer -Führerin. Die Führungen werden dann ganz speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt.

Stadtführungen durch Dorf & Dörfle oder durchs Lauffener Städtle

Durchs Lauffener Dorf und Dörfle

Durchs Lauffener Dorf und Dörfle
Wein, Hölderlin & Heilige

Zwei Dinge prägen das Bild der Stadt Lauffen am Neckar und sorgen für seine deutschlandweite Bekanntheit: Der köstliche und vielfach prämierte Wein, etwa aus der bekannten Lage „Lauffener Katzenbeißer“, und Friedrich Hölderlin, Dichter und Philosoph, der im Jahr 1770 in Lauffen das Licht der Welt erblickte. 

 

Während außerdem die Lage am bedeutenden Fluss Neckar als selbstverständlich prägendes Merkmal unmittelbar ins Auge fällt – das milde Klima, die Wasserkraft und die Attraktivität der Landschaft sind hierfür nur einige Beispiele – warten noch weniger bekannte, aber umso spannendere Geschichten auf ihre Entdeckung.

Wer weiß schon, dass Lauffen durch seine Ortsheilige Regiswindis zu einem bedeutenden mittelalterlichen Wallfahrtsort wurde und sich in Lauffen auch das Schicksal der Reformation in Württemberg entschied?

 

Welche weiteren Ereignisse von historischer Bedeutung in Lauffen a. N. stattfanden und wo sie in der Stadt ihre Spuren hinterlassen haben, erfahren Sie bei dieser spannenden Tour durch die Lauffener Stadtteile "Dorf" und "Dörfle".

 

Mögliche Treffpunkte: Parkplatz am Hagdol (ideal für Busse) oder direkt am Bahnhof (für ÖPNV-Nutzer)

Dauer: ca. 2 Stunden

Gruppengröße: bis ca. 25 Personen

Preis: 45 €

Das Lauffener Städtle

Das Lauffener Städtle
Von Burgen, Schlössern und Gefängnismauern

Machen Sie sich auf den Weg zurück in die Geschichte: Das Lauffener „Städtle“ wird  umrahmt von der imposanten mittelalterlichen Stadtmauer, auf der sich ein Haus an das andere schmiegt. Hinter den Fassaden vieler malerischer historischer Bauwerke – vom ältesten Gasthaus über den alten Gefängnisturm bis hin zur Lauffener Grafenburg –  verbergen sich kuriose Geschichten und Geschichtchen, die vom alltäglichen Leben der Menschen vor vielen hundert Jahren erzählen. Warum hat die Kirche im Städtle Schießscharten? Was musste man angestellt haben, um am Pranger zu landen? Und welches Gebäude war eigentlich als Schlossanlage geplant? Diese und viele weitere spannende Geheimnisse lüften Sie auf dieser Tour.

 

Treffpunkt: direkt bei der Rathausburg oder am Parkplatz in der Oskar-von-Miller-Straße

(für Busse geeignet)

Dauer: ca. 2 Stunden

Gruppengröße: bis ca. 25 Personen

Preis: 45 €

Besondere Führungsangebote

Wir wollen, dass Sie sich bei uns wohl fühlen.

Daher holen Sie die Lauffener Stadtführerinnen und Stadtführer gerne an Ihrem Ankunftsort ab. Geeignete Vorschläge für Treffpunkte finden Sie bei den einzelnen Touren.

Die AGB der Lauffener Gästeführer

Das könnte Sie auch noch interessieren:

teilen